Weiterentwicklung der Maßnahmen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

 

Unter diesem TOP gab es in der Ratssitzung am 11. Juli intensive Diskussionen, auch über den Antrag von attac, BUND und NABU. Albert Wulff, Vorsitzender der FDP-Fraktion, hat darauf hingewiesen, dass das Ausrufen des Klimanotstands keine Probleme löse. Wichtiger seien konkrete Beschlüsse und Maßnahmen und zwar solche, die über die bereits eingeleiteten hinaus gingen.

 

Der Rat hat einstimmig beschlossen, ein Klimakonzept für die Gemeinde zu erarbeiten. Das Konzept wird aber nur erarbeitet werden können, wenn hierfür  Fördermittel zur Verfügung gestellt werden.