Mobile Jugendarbeit in Alfter erfolgreich gestartet

Im Ausschuss für Bildung, Generationen, Sport, Soziales, Inklusion und Kultur wurde am 30. Oktober über die Mobile Jugendarbeit in der Gemeinde Alfter berichtet. Diese startete im Sommer 2018 und wird von Kath. Jugendagentur Bonn als Träger betreut. Jochen Roebers, Vertreter der FDP im Ausschuss hat den Eindruck gewonnen, dass der Start gut gelungen ist. An jedem Standort zeigt sich eine konstante bis zunehmende Annahme durch Alfterer Jugendliche, vor allem im Alter von 14 bis 22 Jahren. Kontakt: andrea.krieger@kja.de (in der Mitte auf dem Foto).