Gesamtschuldependance gescheitert

Die Entscheidung ist gefallen. Mit großem Bedauern nehmen wir Freien Demokraten zur Kenntnis, dass es in Alfter keinen Teilstandort der Gesamtschule Rheinbach geben wird, so FDP Vorsitzende Miriam Clemens. Ebenso wie der voran gegangene Versuch zur Errichtung einer eigenen Gesamtschule im Jahr 2012, scheiterte die Errichtung erneut an den Anmeldezahlen.

Die positiven Aussagen des Schulentwicklungsplanes ließ auch bei uns Liberalen die Hoffnung aufkeimen, dass der erneute Versuch zur Errichtung einer Gesamtschule in der Gemeinde Alfter gelingen würde. Die FDP Alfter hat alle für die Errichtung der Gesamtschule maßgeblichen Entscheidungen in den Ausschüssen, sowie im Rat der Gemeinde, ebenso wie die breite Mehrheit mitgetragen, so Fraktionsvorsitzender Albert Wulff.

 

Trotz aller Bestrebungen des Gemeinderates und der Verwaltung, u.a. einem vorgezogenen, sowie verlängerten Anmeldeverfahrens, konnten lediglich 54 von erforderlichen 75 Anmeldungen verzeichnet werden.

 

Fraktionsvorsitzender Albert Wulff erklärte dazu: „Wir Freie Demokraten hätten die Dependance in Alfter, trotz der hohen Investitionen, gerne als Erfolgsgeschichte gesehen. Da die Errichtung einer Gesamtschule zum zweiten Mail gescheitert ist, wird es auf absehbare Zeit keine weiterführende Schule der Gemeinde Alfter geben.

 

FDP Vorsitzende Miriam Clemens führte weiter aus: „Die Gemeinde Alfter sollte sich in den nächsten Jahren auf ein der Nachfrage entsprechendes und qualitativ hochwertiges Angebot im Bereich der Kindertagesstätten und der Grundschulen konzentrierten.“